Donnerstag, 30. April 2015

|Aktion|Top Ten Thursday #206



Top Ten Thursday ist eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria. Jeden Donnerstag gibt es ein neues Thema, zu dem man eine Liste mit 10 Dingen erstellen soll.

Dieses Mal ist es das Thema:
10 Bücher aus dem Blanvalet Verlag

1. Wenn ich bleibe von Gayle Forman
2. Evernight von Claudia Gray
3. Ready Player One von Ernest Cline
4. Der Tod ist mein von J.D Rob (Nora Roberts aka.)
5. Lovesong von Gayle Forman
6. An jedem einzelnen Tag von Marianne Kavanagh
7. Bartimäus von  Jonathan Stroud
8. Einfach. Für dich. von Tammara Webber
9. Das Vermächtnis der Zauberer von Cinda Williams Chima
10. Oh Happy Dates von Lucy-Anne Holmes

Kennt ihr einige der Bücher?



Montag, 27. April 2015

|Aktion| Cover Monday #4



Heute gibt es mal wieder einen Cover Monday von uns. Cover Monday ist eine Aktion von the emotional life of books, bei der man wöchentlich ein wunderschönes Buchcover vorstellt.

Wir stellen euch "Since you've been gone" vor, im Deutschen heißt das Buch "13 Wünsche für einen Sommer" von Morgan Matson. Wir haben das Buch selbst noch nicht gelesen, aber es steht schon länger auf unserer Wunschliste. 


Inhalt:
"Emily is about to take some risks and have the most unexpected summer ever in this new novel from the bestselling author of Second Chance Summer and Amy and Roger’s Epic Detour.

Before Sloane, Emily didn’t go to parties, she barely talked to guys, and she didn’t do anything crazy. Enter Sloane, social tornado and the best kind of best friend—someone who yanks you out of your shell.

But right before what should have been an epic summer, Sloane just…disappears. No note. No calls. No texts. No Sloane. There’s just a random to-do list with thirteen bizarre tasks that Emily would never try. But what if they can lead her to Sloane?

Apple picking at night? Okay, easy enough.

Dance until dawn? Sure. Why not?

Kiss a stranger? Wait…what?

Getting through Sloane’s list will mean a lot of firsts, and with a whole summer ahead of her—and with the unexpected help of the handsome Frank Porter—who knows what she’ll find.

Go Skinny Dipping? Um…"(Quelle: Simon&Schuster)

Wir haben das englische Cover gewählt, da wir das Deutsche im Gegensatz dazu sehr langweilig und lange nicht so schön finden.
Das Cover strahlt, wie wir finden, eine sommerliche Atmosphäre aus und macht uns richtig Lust auf Sommer. Es ist auch cool, dass das Bild aussieht wie ein richtiges Foto und die Mädchen Kleider anhaben, die wir auch so anziehen würden, was das ganze Cover sehr authentisch wirken lässt. Auch die Schrift sieht toll aus.

Hier noch mal das deutsche Cover zum Vergleichen:

Wie findet ihr das Cover?


Sonntag, 26. April 2015

|Rezension| Werwolf von Lynn Raven





Preis: € 14,95[D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 242
Reihe:  Einzelband
Verlag: ueberreuter

Verlag | Amazon



Inhalt:
1765: Als in einer abgelegenen Ortschaft in den Pyrenäen viele Morde die Bewohner in Angst und Schrecken versetzen, wird der „Teufel“  selbst für die  verstümmelten Leichen verantwortlich gemacht. André wird vom Bischof dorthin geschickt, um im Jagdschloss von Compte d'Abraigne zu hausen und zusammen mit Pierre Chastel die teufliche Bestie zu jagen, um dem Aberglauben ein Ende zu setzen.

Samstag, 25. April 2015

|Lesenacht| Fantasy-Lesenacht " lesen bis die Sterne vom Himmel fallen"


Ines von The Call of Freedom and Love veranstaltet heute eine Fantasy-Lesenacht und wir sind zufällig beim Durchstöbern der Gewinnspiele zum Anlass des Welttags des Buches darauf gestoßen. Ziemlich kurzfristig haben wir uns also entschieden mitzumachen.
Leider werden wir die Nacht getrennt verbringen, aber wir werden trotzdem in diesem gemeinsamen Post unsere Updates schreiben und die Fragen beantworten. Mal sehen, ob das Netzwerk da mitmacht :D
Die Lesenacht beginnt um 21:00 Uhr und wir freuen uns schon darauf!

Sonntag, 19. April 2015

|Rezension| Adorkable: Zwei, die sich hassen...und lieben von Sarra Manning





Preis: € 14,99[D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 459
Reihe:  Einzelband
Verlag: bloomoon

Verlag | Amazon



Inhalt:
Jeane und Michael sind eigentlich das genaue Gegenteil, denn Michael ist der beliebteste Junge der Schule und Jeane eher ein Freak, jedoch eine Berühmtheit im Blogger-Universum. Als Jeanes Freund Barney und Michaels Freundin Scarlett anfangen Gefühle zueinander zu entwickeln und zusammenkommen, kommen Jeane und Michael sich nach ein paar Auseinandersetzungen näher. Doch was passiert wenn sich zwei Menschen, die unterschiedlicher gar nicht sein können und sich eigentlich hassen, immer wieder heimlich treffen?

Freitag, 17. April 2015

|Tag| Wander-TAG

Hey,
wir wurden von der lieben Mulan von Traumberuf Schriftstellerin getaggt! Und sie hat sich fantastische Fragen ausgedacht, die wir gerne beantworten :)


  1. Was für eine Figur wärst du in einem Fantasyroman?

    Pascale:Also ich denke ich wäre ein Werwolf, aber ein netter, denn ich liebe Jacob von Twilight und die Serie Teenwolf und außerdem hat mich Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater total begeistert. Deshalb ist mir Werwolf als erstes in den Sinn gekommen und dabei belass ich es dann auch einfach...:D

    Carolin: Ich finde ja Vampire richtig cool aber langsam kommen sie einfach in jedem Fantasyroman vor, deswegen habe ich mich dagegen entschieden :D. Ich würde mich dann für eine Hexe entscheiden, weil ich Harry Potter so sehr liebe ♥
  2. Wohin fliehst du wenn du gejagt wirst?

    Pascale: Das ist eine schwierige Frage. Mein erster Gedanke, war mein Bett, aber ich glaube kaum, das das wirklich so sicher ist :( Deshalb nehme ich einfach mal an, dass es dort, wo ich bin, eine verborgene Höhle gibt und verstecke mich dort :D

    Carolin: Ich würde wahrscheinlich zuerst zu meinen Eltern rennen, damit diese mich beschützen können und dann zu meinen besten Freundinnen, weil die sich damit besser auskennen als ich und mir helfen könnten, einen sicheren Ort zu finden und mich zu verteidigen :D
  3. Wer wäre in einem Fantasyroman dein Erzfeind? Was hätte er für einen Character und mit welchen Waffen würde er dich bedrohen?

    Pascale: Ehm...ein hinterlistiges Buchmonster, dass sich im Verborgenen hält, bis ich schlafe und sich dann daran macht meinen Büchern Eselsohren und Leserillen zu verpassen oder sie sogar mit seinen spitzen Zähnen schreddert :o Es ist blitzschnell und lässt nichts unberührt.

    Carolin: Ich glaube das wären einfach alle Bösewichte aus den Horrorfilmen, die ich bisher gesehen habe, vor allem die kleinen Mädchen...das sind die schlimmsten und angst einflößenden Kreaturen, die es nur gibt. Sie würden direkt vor meinem Bett stehen wenn ich am Einschlafen bin und mich mit ihrem Blick bedrohen....das würde in meinem Fall wahrscheinlich schon reichen, um mir einen Herzinfarkt zu bescheren. 
  4. Mit welchen Waffen würdest du dich verteidigen?

    Pascale: Ich würde mich mit einem Zeitanhalter bewaffnen, da das Buchmonster so schnell ist und ich es anders nicht erwischen kann und außerdem lege ich ihm einen Maulkorb an und fessle das Monster an Händen und Füßen, damit es meinen Büchern und mir nichts anhaben kann.

    Carolin: Tja...während einem Schockzustand kann man sich wahrscheinlich nicht so gut verteidigen... :/
  5. Wer wären deine Begleiter, deine Gemeinschaft?

    Pascale: Also Carolin würde mich auf jeden Fall begleiten und Clary,Jace,Simon,Isabel, Alec und Magnus von Chroniken der Unterwelt kommen auch mit mir mit, da ich denke, dass sie mich vereint so ziemlich vor allem beschützen können und bestimmt auch ganz lustige Wegbegleiter sind.

    Carolin: Pascale würde mich natürlich begleiten, sowie unsere zwei anderen Freundinnen, die sich durch die zahlreichen Serien, die sie immer schauen, gut in unsere Gruppe einfügen würden, weil sie wissen, wie man überlebt :D
    Meine anderen Begleiter wären noch Harry, Hermine und Ron von Harry Potter und die Cullen-Familie aus Twilight. 
  6. Um welches Artefakt würde sich deine ganze Geschichte drehen?

    Pascale: Ich denke es würde sich um ein Amulette drehen, denn mit einem Amulette kann man alles Mögliche anstellen, indem man es verzaubert und es ist sehr handlich und praktisch, da es nicht so schwer ist und man es einfach um den Hals hängen kann. 

    Carolin: Vielleicht um eine Armbanduhr oder Ohrringe, denn die sind nicht sehr auffällig und groß und man kann sie immer anlassen und so auch nirgendwo vergessen.
  7. Würdest du verbissen nach dem Artefakt suchen oder zwischendrin auch mal nah am aufgeben sein?

    Pascale: Ich denke ich wäre bestimmt auch mal nah am aufgeben, denn ich bin kein geduldiger Mensch...äh entschuldige...Werwolf und verzweifle schnell, wenn ich was nicht sofort hinbekomme. Aber mit meiner Truppe werde ich mich dazu durchringen weiterzukämpfen bis wir es gefunden haben!

    Carolin: Ich denke, ich würde nicht so schnell aufgeben, meinen Begleitern aber ständig auf die Nerven gehe weil ich sie damit nerve, dass ich keine Lust mehr habe. So wie ich mich kenne, würden wir das Artefakt finden und dann würde sich herausstellen, dass wir es gar nicht hätten suchen müssen, weil ich ja eine Hexe bin und es einfach zu uns zaubern könnte :D
  8. In was für einer Welt würde sich das ganze überhaupt abspielen?

    Pascale: Ich denke sie würde sich in einem parallel Universum abspielen, das unserer Welt sehr ähnelt, aber mit vielen fantastischen Besonderheiten.

    Carolin: Das ganze würde sich in unserer Welt abspielen, nur mit vielen fantastischen Wesen, von denen die "normalen" Menschen nichts wissen. ;D
  9. Welche soziale Stellung hättest du in der Welt in der du leben würdest?

    Pascale: Ich denke im Mittelstand, ein ganz gewöhnliche Werwölfin, die zum Helden wird, wenn sie das Artefakt findet :D

    Carolin: Ich glaube meine Antwort wird hier die selbe wie bei Pascale sein. Ich wäre eine normale Hexe, die dann durch ihre Taten berühmt wird ;D
  10. Hätte deine Geschichte ein gutes, schlechtes oder mehr oder weniger offenes Ende?

    Pascale: Natürlich ein gutes Ende. Ich liebe Happy Ends! Am liebsten wenn davor alles total auswegslos erscheint und schon alles verloren geglaubt ist und dann noch mal eine totale Wendung kommt und doch noch alles gut wird. ♥

    Carolin: Was ist das denn für eine Frage?:D Natürlich ein Happy End! Ich glaube, als Leser würde sich niemand ein offenes Ende wünschen, deswegen lasse ich meine Geschichte auch gut enden ( Ich will ja für mich ein Happy End und kein schlechtes Ende, in dem ich sterbe :D )
    Also falls ich mal ein Buch veröffentlichen werde, könnt ihr euch darauf verlassen, dass es ein schönes Ende gibt :) ( oder auch nicht :D )
  11. Auf einer Skala von eins bis drölf: wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-TAG? (Und wie sehr nervt es dich eigentlich, dass ich den Wander-TAG gerade mit so viel Fantasy angefüllt habe?)

    Pascale: 3! Ich fand den Tag sehr lustig und interessant und mir hat es sehr viel Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten. Allerdings hätte ich die Zeit nutzen können, um weiter an meinem Buch zu lesen. Die Idee mit den Fantasy-Fragen, fand ich total genial, aber einige davon waren schon etwas schwer und ich musste länger darüber nachdenken.

    Carolin: 4. Nicht weil ich den Tag dämlich fand, sondern weil es für mich teilweise schwierig zu beantworten war, denn ich bin in letzter Zeit nicht sooooo sehr auf Fantasy besessen. Das hat auch damit zu tun, dass nach Twilight fast alle Fantasy- Bücher Vampire beinhalten und es vielen Autoren nicht gelingt eine individuelle Geschichte zu erschaffen. Naja egal...ich drifte hier vom Thema ab :D  Ich fand den Tag wirklich cool und es waren interessante und schwierige Fragen, die mich zum Grübeln gebracht haben. 
    Danke nochmal an Mulan, dass du uns getaggt hast! Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten! ♥

Wir taggen:
1. Nasti von Bows and Fairytales
2. Liviliest
3. Bookdemon
4. Weltenwanderer
5. Favolas Lesestoff

Unsere Fragen an euch:
1. Welchen männlichen Protagonisten magst du am liebsten?
2.Liest du Bücher lieber in Ich- oder Er/Sie-Perspektive?
3. Hast du einen eBook-Reader? Wenn ja, was bevorzugst du, eBooks oder gedruckte Bücher?
4. Was ist das schönste Cover, das in deinem Regal steht?
5.Was ist das hässlichste Cover, das in deinem Regal steht?
6. Machst du vor deinen Rezensionen Notizen zum Buch oder schreibst du einfach drauf los?
7. Hast du schon mal ein Buch abgebrochen und wenn ja, welches?
8. Welches Buch ist das Schlimmste, das du je in der Schule lesen musstest?
9. Nimmst du Bücher auch mit in die Schule, um dort weiterzulesen?
10. Was ist dein Lieblingsbuchladen?
11.Auf einer Skala von eins bis drölf: wie dämlich und sinnlos findest du den Wander-TAG?

Wenn ihr mitmacht, überlegt euch anschließend 10 neue Fragen, die 11. Frage muss immer beibehalten werden und darf nicht gelöscht werden.




Viel Spaß! ♥






Donnerstag, 16. April 2015

|Aktion| Top Ten Thursday #204




Top Ten Thursday ist eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria. Jeden Donnerstag gibt es ein neues Thema, zu dem man eine Liste mit 10 Dingen erstellen soll.

Dieses Mal ist es das Thema:


10 Bücher, in denen mir eine Nebenfigur besonders aufgefallen ist

1. Clare von Die Rebellion von Maddie Freeman
2. Claire von Göttlich-Trilogie
3. Uriah von Die Bestimmung-Reihe
4. Isaac von Das Schicksal ist ein mieser Verräter
5. Josh von Herzklopfen auf Französisch
6. Der fast kopflose Nick von Harry Potter
7. Magnus von Chroniken der Unterwelt
8. Jane von Twilight
9. Effie von Tribute von Panem
10. Taylor von Shades of Grey





Montag, 13. April 2015

|Aktion|Cover Monday #3




Cover Monday ist eine Aktion von the emotional life of books, bei der man wöchentlich ein wunderschönes Buchcover vorstellt.

Diese Woche stellen wir euch The Heir von Kiera Cass vor, der 4. Band der Selection Reihe, in der es um die Tochter von America aus Selection geht. Wir haben bisher nur den 1. Teil der Selection Reihe gelesen und waren davon total begeistert. Das Buch kommt im englisch sprachigen Raum am 5. Mai dieses Jahres im HarperTeen Verlag raus und wir finden das Cover wunderschön♥


Inhalt:
 "Twenty years ago, America Singer entered the Selection and won Prince Maxon's heart. Now the time has come for Princess Eadlyn to hold a Selection of her own. Eadlyn doesn't expect her Selection to be anything like her parents' fairy-tale love story...but as the competition begins, she may discover that finding her own happily ever after isn't as impossible as she's always thought." [Quelle: HarperCollinsPublishers]

Wir finden, das Kleid ja total schön, obwohl es so eine schlichte Farbe hat, wirkt es durch den Tüll, oder was das ist, sehr elegant und fließend. Außerdem erinnert die Farbe des Kleides an Silber, was dem Kleid etwas sehr wertvolles und edles gibt.Wir finden generell die Kleider auf den Covern der Selection Reihe immer sehr schön und mögen diese Cover deshalb besonders gerne. Die Spiegel im Hintergrund sind ja auch schon in den vorherigen Covern der Reihe vorgekommen und werden hier auch wieder aufgegriffen und füllen das Cover. Der herunterfallende Schnee lassen das Bild irgendwie kühl wirken, aber durch seinen Schimmer gibt er ihm auch einen besonderen Glanz, wodurch ein scheinbar magischer Moment entsteht. Die Krone über die Schrift, die das Mädchen ja auch in der Hand hält,ist eine schöne und passender Verzierung und auch die Schrift selbst passt zu dem fallenden Stoffs des Kleides.



Was haltet ihr von dem Cover?

Sonntag, 12. April 2015

|Rezension| Remember von Roland Jungbluth





Preis: € 14,99[D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 384
Reihe:  Einzelband
Verlag: Arena

Verlag | Amazon



Inhalt:
Annabel und drei andere Jungs aus ihrer Schule, mit denen sie vorher nichts zu tun hatte, erwachen in einem Irrenhaus und wissen weder, wie sie dorthin gekommen sind noch wer ihre Eltern sind. Ihre Theorien auf die Frage, was mit ihnen geschieht, reichen vom Wahnsinnigwerden bis zu dem Tod. Die richtige Antwort suchen sie umgeben von Irren hinter verwirrenden Rätseln, die sie immer weiter verfolgen. Das Problem: Es wurde ihnen ein Ultimatum gestellt bis wann sie das Rätsel gelöst haben müssen, allerdings steht was danach passiert in den Sternen. Doch eins wissen die Jugendlichen: Sie wollen da raus!

Personen:

In der Geschichte spielen facettenreiche Protagonisten, durch die unterschiedliche Blickwinkel auf die Situation geschildert werden.
Annabel aka Anna hat rote Haare und verkörpert einen sturen und schlagfertigen Charakter mit sehr ausgeprägtem Orientierungssinn.
Michael war der Rugby Kapitän an der Schule und Anna erinnert sich an ihn, als arroganten Schnösel, doch es stellt sich heraus, dass er ein netter und hilfsbereiter Junge ist, der von einem Ereignis aus seiner Vergangenheit verfolgt wird.
Eric ist homosexuell und dunkelhäutig, aber er steht zu seinem Anderssein. Jedoch hat er trotzdem Angst davor, deshalb schikaniert zu werden. Er ist ein sehr witziger Charakter, der der Geschichte auch ein wenig Humor schenkt.
George ist sehr still und introvertiert. Er ist sehr intelligent, aber er hat Angst davor unbedeutend zu sein. George versteckt seine Gedanken oft vor den anderen und zeigt keine Emotionen.

Meinung:

Beim Lesen konnte ich abschalten und die Außenwelt völlig vergessen. Ich fragte mich genauso wie die Charaktere durchgängig, was da vor sich geht und obwohl immer wieder Ausschnitte aus einem Interview, das dem Leser Hinweise geben sollte,auftauchten, konnte ich mir keine Antwort erschließen. Viele unerwartete Wendungen erzeugten noch mehr Spannung und trotzdem sprang der Funke aus mir unerklärlichen Gründen nicht ganz über. Vielleicht hätte die Geschichte mit ausdrucksstärkeren Worten erzählt werden sollen. Die Rätsel, die in der Geschichte auftauchten und über die ich selbst tüchtig und aktiv mitgrübelte, wie auch die Atmosphäre der Anstalt machten das Buch zu einem verwirrenden, mysteriösen und angsteinflößenden Jugendthriller.

Fazit:

Remember ist ein mysteriöser und nervenauftreibender Jugendthriller mit variantenreichen Protagonisten, der aber noch ausdrucksstärker und spannender erzählt hätte werden können. Trotzdem ist das Buch sehr lesenswert und meiner Meinung nach für Jugendliche ab 12 Jahren geeignet.





Donnerstag, 9. April 2015

|Aktion| Top Ten Thursday #203


Top Ten Thursday ist eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria. Jeden Donnerstag gibt es ein neues Thema, zu dem man eine Liste mit 10 Dingen erstellen soll.

Dieses Mal ist es das Thema:

10 Bücher aus dem Goldmann Verlag


                             








Dienstag, 7. April 2015

|Lesemonat| März 2015

Hallihallo!
Heute gibt es wieder unseren Lesemonat und wir zeigen euch, welche Bücher wir im März gelesen haben.

Pascale:

Ich hab in diesem Monat leider  nur 5 Bücher insgesamt gelesen, was aber daran lag, dass ich es irgendwie geschafft habe plötzlich mehrere Bücher auf einmal zu lesen und es aber zeitlich nicht geregelt bekommen habe  noch alle im März auszulesen. Immerhin war dieser Monat ein Fortschritt zum Februar. Die Hoffnung besteht, dass es im April noch besser wird.

1.  Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte- Jessica Park

2.  Werwolf- Lynn Raven

3.  Das Labyrinth jagt dich-Rainer Wekwerth

4.  Stolperherz-Britta Sabbat

E-book:
Broken Skies- Theresa Kay

Monatshighlight:
So nun zur Statistik:
Ich habe 1363 Seiten gelesen und das sind im Durchschnitt und gerundet 44 Seiten pro Tag.
OMG ist das wenig! Was habe ich den ganzen März lang gemacht????
Das kann im April nur besser werden!


Carolin:

Ich habe diesen Monat leider noch weniger als letzten Monat gelesen, was an einem Buch lag, an dem ich immer wieder hängen geblieben und nicht weiter gekommen bin. Zusätzlich hatte ich noch das selbe Problem wie Pascale, zu viele Bücher auf einmal lesen, die man nicht mehr alle in diesem Monat fertig bekommt. 3 Bücher habe ich trotz allem im Monat März geschafft:

1. Godspeed-Die Ankunft von Beth Revis

2. Lola and the boy next door von Stephanie Perkins (englisch)

3. Werwolf von Lynn Raven


Mein Monatshighlight:
dt.: Schmetterlinge im Gepäck


Die Statistik besagt:
Ich habe 1059 Seiten gelesen, was gerundet im Durchschnitt ca. 34 Seiten pro Tag ergeben. 
Dafür, dass wir Ferien hatten, ist das extrem wenig und ein bisschen schäme ich mich schon, dass ich nicht mehr geschafft habe. Vielleicht schaffe ich es ja dafür, nächsten Monat extra viel zu lesen...


Wie war euer Lesemonat? Und was war euer Monatshighlight?



Montag, 6. April 2015

|Rezension| Herzklopfen auf Französisch von Stephanie Perkins





Preis: € 8,99[D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 448
Reihe:  1/3
Verlag: cbj

Verlag | Amazon



Inhalt:

Anna hat eigentlich das perfekte Leben in Atlanta, mit ihrer besten Freundin Brittany und ihrem Schwarm, der gerade anfing Gefühle für sie zu entwickeln, als ihr Vater sie für ihr letztes Schuljahr auf der High School an einem Internat für Jugendliche mit amerikanischen Wurzeln in Paris anmeldet, bricht ihre bisherige Welt zusammen. Was soll sie, unfähig ein Wort französisch sprechen zu können und ohne ihre Freunde in Frankreich, auf einen ganz anderen Kontinent? Doch als sie auf ihrer neuen Schule Freunde findet und den Mädchenschwarm St.Clair kennenlernt, der ihr Paris zeigt, ist das alles doch nicht mehr so schlimm wie befürchtet.

Donnerstag, 2. April 2015

|Neuzugänge| Februar/März 2015

Huhu :)
Wir haben ein paar Neuzugänge, die wir euch zeigen wollen!

Carolin:
Ich war mit meinem Englisch LK im Februar in London und habe mir da ein paar englische Bücher mitgenommen. Da traf es sich gut, dass mir am Flughafen schon gleich ein Angebot  ins Auge stach: 3 Bücher für den Preis von 2 (ich konnte nicht widerstehen)!



I was here

Nachdem ich "Wenn ich bleibe" von Gayle Forman bereits gelesen habe und sehr begeistert davon war, musste ich mir unbedingt noch ein weiteres Buch der Autorin kaufen und habe dies dann auch gleich in England getan. Das Cover der englischen Version hat mich auch sehr überzeugt.
(Teil des Angbots)

The unbecoming of Mara Dyer

Von diesem Buch habe ich von zahlreichen amerikanischen Booktubern schon sehr viel Gutes gehört und wollte mal sehen, ob ich mich genauso dafür begeistern kann. 

Paper Towns

Dieses Buch habe ich mir mitgenommen, weil die Buchverfilmung noch dieses Jahr herauskommt und ich es vorher noch lesen möchte.
(Teil des Angebots)

Will Grayson, Will Grayson

Von John Green bin ich ein sehr großer Fan und da ich mir noch ein Buch mitnehmen konnte, um das Angebot annehmen zu können, habe ich mir doch gleich noch ein Buch von ihm mitgenommen (auch weil die deutschen Cover viel hässlicher sind als die englischen/amerikanischen). 
(Teil des Angebots)






Pascale:



Die Auserwählten in der Todeszone

Ich habe schon etwas länger darauf gewartet, dass endlich dieser Teil als Taschenbuch in dieser Ausgabe erscheint und habe es mir dann kurz nach Erscheinungsdatum gekauft.

Weil Ich Will Liebe

 Ich habe "Die Auserwählten in der Todeszone" mit einem Gutschein bezahlt und  da ich  den Gutschein komplett ausgeben wollte, konnte ich mir noch ein zweites Buch raussuchen. "Weil ich Layken liebe" hat mir sehr gut gefallen, sodass mir die Wahl nicht schwer fiel, als ich "Weil ich Will Liebe" entdeckt habe.

e-Book: